Wir impfen wieder gegen COVID-19 !!!

donnerstags und freitags

von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr,

 Sollte einmal kein Impfstoff mehr zur Verfügung stehen, kommen Sie gerne in der darauffolgenden Woche zum Impfen gegen COVID-19.

Für weitere Informationen bzgl. aktueller Impfsituation lesen Sie bitte unter Aktuelles weiter.

Auch alle anderen Impfungen führen wir unserer freien Impfsprechstunde  durch. Unter Umständen muss vorher ärztlich die Indikation zur Impfung gestellt werden.

Freie Impfsprechstunde:

Täglich zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr, sowie

montags, dienstags und donnerstags zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr.

INFORMATIONEN ZUR BOOSTERIMPFUNG GEGEN COVID19:

Liebe Patientinnen und Patienten,

uns erreichen aktuell sehr viele Anfragen bzgl. eines Termins zur Boosterimpfung. Wir haben uns nach den im Frühjahr aufgetretenen Schwierigkeiten (Termine werden nicht durch Patienten eingehalten, Menge des ausgegebenen Impfstoffs wurde behördlich reguliert) entschieden, keine Termine zur Impfung anzubieten, sondern eine freie Impfsprechstunde anzubieten. Aufgrund der politischen Entscheidungen in den letzten 4 Wochen kam es zur jetzigen Situation:

Die Menge der Menschen, die geimpft werden sollen, hat sich innerhalb von wenigen Tagen seit dem 1.11.21 durch die politischen Entscheidungen, wer geimpft werden soll, vervielfacht. Gleichzeitig gab es keine Möglichkeit die Bestellmenge des Impfstoffes adäquat anzupassen.
Die Entscheidung, allen Menschen so schnell es geht eine Boosterimpfung anzubieten, setzt voraus, dass ausreichende Ressourcen in Form von Impfstoff und Personal zur Verfügung stehen. Wir haben genügend Personal – allein am Impfstoff hapert es:
Die Verfügung des Bundesgesundheitsministeriums, die Menge des BionTech-Impfstoffes zu regulieren, um ggf. Impfdosen des Modernaimpfstoffes im nächsten Jahr nicht verfallen zu lassen, und somit vorschreibt, welcher Impfstoff zu verwenden ist, birgt aus unserer Sicht gewisse Gefahren: Beide Impfstoffe werden unterschiedlich aufbereitet und müssen in unterschiedlichen Dosierungen verabreicht werden. Zusätzlich kann der Modernaimpfstoff nicht jedem Patient verabreicht werden, sodass es hier zu Verwechslungen kommen könnte.
Je höher also die Menge der zu Impfenden pro Stunde, desto höher die Arbeitsbelastung des medizinischen Personals. Je höher die Arbeitsbelastung des medizinischen Personals ist, desto höher die Fehlerquote. Wir haben uns als Team bereits zu Anfang des Jahres aus Qualitätsgründen entschieden, nur einen Impfstoff (BionTech/Pfizer – Comirnaty) zu verimpfen. Wir waren organisatorisch auf die veränderten Bedingungen angepasst. Durch den erneuten Eingriff in unsere Organisation und unsere Arbeitsweise durch das Bundesgesundheitsministerium können wir nun leider nicht mehr garantieren, dass alle unsere Patienten noch vor Weihnachten geboostert werden können. Wir werden bemüht sein, Sie donnerstags und freitags in der freien Impfsprechstunde zu impfen. Hierzu finden Sie sich bitte ab 09.00 Uhr morgens jeweils VOR der Praxis ein. Meine Mitarbeiterinnen werden zu Ihnen nach draussen kommen, Ihre Versichertenkarte und Ihren Impfpass annehmen, um die Impfung vorbereiten zu können. Bitte bringen Sie UNBEDINGT Ihren Impfpass mit zur Impfung!!! Aus qualitätssichernden Gründen impfen wir keine Patienten mehr ohne Impfpass!!!
Sollten mehr Patienten vorstellig werden, als Impfdosen in unserer Praxis zu dem Zeitpunkt vorhanden, bitten wir Sie um Verständnis und laden Sie natürlich zur nächsten freien Impfsprechstunde in der folgenden Woche donnerstags bzw. freitags ein. Natürlich steht Ihnen frei, sich gleichzeitig in einem Impfzentrum anzumelden.

Mit besten Grüßen

Ihr Praxisteam

Grippeimpfungen!

Zu unserer freien Impfsprechstunde möglich.
Mo/Di/Do von 9:00-10:00 Uhr und 15:30-16:30 Uhr
Mi/Fr von 9:00-10:00 Uhr